0049 351 7999 2020  

PROVISIONSFREI - WRS Immobilien - Zweifamilienhaus mit großem Garten und Doppelgarage in Rodgau-Weiskirchen

311782#1502 63110 Rodgau, Germany Duplex house Sale price € 869 000

CONTACT THE BROKER

WRS REAL ESTATE GROUP Inc. - Niederlassung Deutsch
Christian Stumpp   Show phone number
about you


Living space
355 m²
Rooms
14
Bedrooms
10
Bath
2

Overview

Usable area
132.00 m²
Plot area
1224.00 m²
Construction year
1959
Mit Einliegerwohnung
Yes

Inside

Additional rooms
Cellar

Limitations & Requirements

Vacant from
nach Absprache

Energy

Heating System
Central heating system
Kind of energy
Gas

Prices

Sale price
€ 869 000
Foreign provision incl. VAT
No

Property description

Zweifamilienhaus mit großer Gartenanlage und Doppelgarage.
Zusätzlich steht davor noch ein Doppel-Carport zur Verfügung.

Equipment

Zweifamilienhaus in hochwertiger Bauweise und Ausstattung.

Das Haus ist vollunterkellert.
Die Gasheizung wurde 2015 komplett erneuert.
Die Elektroausstattung / Schaltkasten sind ebenfalls auf dem neusten Stand.

Die Außenwände haben eine Mauerstärk von 36 cm.

Das Dach wurde 1993 neu isoliert und eingedeckt - Ziegel Taunuspfanne.

Fenster sind 1982 erneuert worden - Alufenster der Firma Höfler.

Ausstattung:

- offener Kamin
- große Terrasse mit Abgang in den Garten
- hochwertige Bodenbeläge mit Fliesen und Parkett
- 2 Balkone
- 2 Küchen
- Gäste-WC im EG
- großes Tageslichtbad mit Badewanne und separater Dusche im 1. OG
- Dachgeschoß-Wohnung als komplette separate Einheit mit Balkon
- Badezimmer im KG
- großer Kellerbereich
- Doppelgarage mit zusätzlichem Doppel-Carport

Location

Rodgau ist die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis Offenbach in Hessen und liegt südöstlich von Offenbach am Main im Rhein-Main-Gebiet. Sie entstand 1979 aus der Großgemeinde Rodgau, die 1977 im Rahmen der Gebietsreform in Hessen durch den Zusammenschluss von fünf bis dahin selbständigen Gemeinden gebildet wurde. Die Geschichte der heutigen Stadtteile reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Sitz der Stadtverwaltung ist der zentral gelegene Stadtteil Jügesheim.

Rodgau ist Teil des Ballungsraumes Rhein-Main-Gebiet, eines der wirtschaftlich stärksten Gebiete Deutschlands. Der 50. Breitengrad verläuft genau durch den Puiseaux-Platz in Nieder-Roden. Es liegt in der Untermainebene, dem nördlichen Ausläufer der Oberrheinischen Tiefebene. Das flache direkte Einzugsgebiet Rodgaus wird ergänzt durch die nahe gelegenen Mittelgebirge Spessart, Taunus, Vogelsberg und Odenwald sowie die Bergstraße, die alle als Naherholungsgebiete der Bevölkerung dienen. Die Grenze zum Nachbarland Bayern verläuft nur wenige Kilometer entfernt am Main.

Etwa ein Drittel der städtischen Flächen besteht aus Wald, ein weiteres Drittel aus landwirtschaftlichen Nutzflächen und Wasserflächen, das verbleibende Drittel aus Wohn-, Gewerbe- und Verkehrsbebauung. Der Bach Rodau durchfließt das gesamte Stadtgebiet auf 15 Kilometern Länge.

Klimatisch gehört das Gebiet zu den mildesten und regenärmeren Gegenden Deutschlands (gemittelte Jahreswerte 1982 bis 2004: 10,5 Grad Celsius, 639,1 Millimeter)

Seit 14. Dezember 2003 sind alle Rodgauer Stadtteile durch die Verlängerung der S-Bahn-Strecke S1 von Wiesbaden nach Ober-Roden an das weitreichende Netz der S-Bahn Rhein-Main angeschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde Rodgau durch die Rodgaubahn bedient.

Taktverbunden an den Bahnhöfen Nieder-Roden und Jügesheim mit der S1 sind die Kreisbuslinien nach Babenhausen, Seligenstadt, Dietzenbach und Langen. Zudem verbinden zwei Stadtbuslinien alle Stadtteile miteinander. Außerhalb deren Fahrplanzeiten fahren Anruf-Sammel-Taxen (AST), tagsüber auch zum Ortsteil Rollwald. Die Stadtbuslinien werden durch die Stadtwerke Rodgau betrieben.

m Norden Rodgaus führt die A 3 (Frankfurt – Würzburg) durch das Stadtgebiet und kreuzt hier die autobahnähnlich ausgebaute B 45 (Hanau – Dieburg), die in Nord-Süd-Richtung verlaufend alle Rodgauer Stadtteile tangiert und durch vier Anschlussstellen bedient. Die Tank- und Rastanlage Weiskirchen auf Rodgauer Gemarkung an der Bundesautobahn 3 ist aus beiden Richtungen zu befahren. Dem nördlichen Rasthof ist ein Motel angegliedert. Beim Weiterbau der A 3 von Offenbach nach Würzburg in den 1960er Jahren wurden beide Rasthöfe erstmals in Deutschland als reine Automatengaststätten gebaut. Von diesem Konzept wich man Anfang der 1980er Jahre wieder ab und baute sie zu SB-Restaurants um.

Die westlichen Wohnbereiche werden durch die elf Kilometer lange Rodgau-Ring-Straße erschlossen, die im Norden weiter nach Heusenstamm und Offenbach führt. Die Kreisquerverbindung Dietzenbach-Rodgau-Seligenstadt verbindet Rodgau wiederum mit der A 3. Weiskirchen ist zusätzlich durch die Anschlussstelle Obertshausen an die A 3 angebunden.

Seit 2001 wurden im Stadtgebiet Rodgau sechs starkfrequentierte Straßenkreuzungen durch Kreisverkehre mit erhöhten und bepflanzten Mittelinseln ersetzt. Zur Verkehrsberuhigung in Wohngebieten entstanden weitere fünf Mini-Kreisel.

Die räumliche Nähe zum Flughafen Frankfurt – und die über die S-Bahn problemlose Anreise dorthin – ermöglicht auch wirtschaftlich internationalen Anschluss. Der Flughafen Frankfurt ist etwa 20 km von Rodgau entfernt und kann über die Autobahn A3 erreicht werden. Natürlich profitieren auch Urlauber von dieser Nähe.

Zwischen Offenbach und Darmstadt liegt etwa 25 Kilometer von Rodgau entfernt der Flugplatz Frankfurt-Egelsbach, der verkehrsreichste Verkehrslandeplatz in Deutschland. Mit seinen rund 77.000 Flugbewegungen im Jahr entlastet und ergänzt er den Frankfurter Flughafen.

Rodgau grenzt im Norden an die Städte Heusenstamm und Obertshausen, im Osten an die Gemeinde Hainburg und die Stadt Seligenstadt, im Süd-Osten an die Stadt Babenhausen und die Gemeinde Eppertshausen (beide Landkreis Darmstadt-Dieburg), im Süd-Westen an die Stadt Rödermark sowie im Westen an die Stadt Dietzenbach.

Various

Baujahr: 1959
Energie mit Warmwasser: Ja
Energiekennwert: 170,8 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Erdgas leicht
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Heizungsart: Zentralheizung

63110 Rodgau, Germany